Prinz Baldrian

Mein holder Prinz Baldrian
du mutest mediterran mir an,
schmiegst erst sacht‘ dich in mein Gemüt
und verfliegst, langsam und tief,
wie ein herbales Gedicht.

In jeder uns’rer Jahreszeiten umgibst du mich,
mal fern wie Gaumensaum,
mal dicht wie ätherisch Öl,
auch nah, wenn’s nicht zuviel war, was ich nahm,
wie Balsam, Tee oder das Schnurren einer Katze.

Was könnt‘ mich aufregen,
an dir, nur dein Nichtregen
und dass ich so abstinent leb‘,
von Eurer Essenz.

Wie kam es, möcht‘ ich nun gern fragen,
dass wir harmonierten,
nur einen Balearen-Sommer lang
und dass wir uns gern zierten
wenn ein deutscher Winter kam.

Advertisements

~ von auseelia - April 13, 2013.

Eine Antwort to “Prinz Baldrian”

  1. Die Dichterin Else-Lasker-Schüler gab ihrem Dichterkollegen und Geliebten
    Gottfried Benn den germanischen Namen ‘Giselheer‘ – mal als Heide oder König betitelt. Ihre bilhaften, phantasievollen Liebegedichte, die zu einem Zyklus zusammengefasst wurden, sind wahrscheinlich die beste Inspiration, um Gedichte dieses Genres zu schreiben.
    ___________________________________________________________

    Gottfried Benn

    Der hehre König Giselheer
    Stieß mit seinem Lanzenspeer
    Mitten in mein Herz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s